Gebrauchsanweisung CSE

Diese Gebrauchsanweisung gibt es auch als PDF-Version.

Buchung und Stornierung

  1. Die Buchung der Fahrzeuge ist kostenlos über das Internet möglich. Unser Buchungssystem erreichen Sie über Flinkster oder Scouter.
    Nachdem Sie Ihre Teilnehmernummer und das Passwort eingegeben haben, können Sie sich ein Fahrzeug reservieren, nach Ihren bestehenden Buchungen suchen und diese ändern oder stornieren. Bis 24 Stunden vor der Fahrt ist eine Stornierung kostenfrei möglich.
    Das kleinste Buchungsintervall beträgt 15 Minuten.
    Gegen eine Gebühr von € 1,50 können Sie mit Ihrer Teilnehmernummer auch telefonisch über die Hotline buchen.
  2. Hinweise zu allgemeinen Buchungs- und Stornierungsbedingungen
    Sie können das Fahrzeug bis zu 30 Minuten vor Ihrem Buchungstermin öffnen, wenn es am Standort verfügbar ist. Das Bordbuch enthält die AGB von CSE, ein Schadensformular sowie diese Gebrauchsanweisung. Sie können (falls keine Nachnutzer gebucht hat) telefonisch oder per Internet Ihre Buchung verlängern. Bei zu später Rückgabe fallen höhere Strafgebühren an, unabhängig davon, ob das Fahrzeug von anderen Nutzern gebucht wurde. Sollten Sie während der Fahrt merken, dass Sie nicht rechtzeitig am Standort zurückkommen können, rufen Sie bitte die Hotline an. Diese versucht, den Nachnutzer telefonisch zu informieren, damit dieser evtl. auf ein anderes Fahrzeug kostenlos umbuchen kann.

Nutzung

  1. Halten Sie Ihre Kundenkarte an das Lesefeld an der Windschutzscheibe auf der Fahrerseite, bis die Zentralverriegelung öffnet. Stecken Sie die Karte in den Schlitz an der Schlüsselhalterung im Handschuhfach und entnehmen Sie den Fahrzeugschlüssel. Nun können Sie wie gewohnt das Fahrzeug mit dem Schlüssel bedienen.
  2. Stellen Sie bitte vor Ihrer Fahrt fest, ob das Fahrzeug sichtbare, noch nicht markierte Schäden aufweist. Informieren Sie in diesem Fall bitte die Hotline. Für nicht gemeldete Schäden haftet grundsätzlich der letzte Nutzer. Über die Regelungen des Schadensfalles entscheidet der Vorstand.
  3. Beim Stellplatz am Hotel Luise bitte die Kette am Parkplatz öffnen und nach dem Ausfahren diese wieder schließen, um Fremdparken zu verhindern.
  4. Bitte starten Sie das Auto ohne Gas zu geben, sonst verstopft der Katalysator. Die Leerlaufdrehzahl ist hoch genug eingestellt.
  5. Sollte das Fahrzeug nicht anspringen, nicht anschieben oder abschleppen lassen, da dieses den Katalysator zerstören kann. Am besten eine kurze Pause einlegen und erneut ohne Gas starten. Sollte auch dies nicht helfen, mit einem Überbrückungskabel (im Kofferraum) einen Startversuch unternehmen.
    Falls kein Helfer zu organisieren ist, kann dieser Service auch von einem Taxifahrer (meist Festpreis) in Anspruch genommen werden. Bitte in diesem Fall die Hotline anrufen. Falls eine Weiterfahrt nicht möglich ist, bitte das Fahrzeug abstellen und sichern (= Lenkradschloss einrasten lassen und abschließen!).
  6. Achtung: Bei keinem Fahrzeug darf auf dem Beifahrersitz ein rückwärts gerichteter Kindersitz angebracht werden! Bei einem Unfall entstünde für das Kind größte Lebensgefahr durch den Airbag!
  7. Der Verein hat ökologische Ziele. Deswegen bitten wir die Mitglieder um eine umwelt- und materialschonende sowie energiesparende Fahrweise. Dazu zählen insbesondere das Abstellen des Motors bei Wartezeiten, kein Warmlaufenlassen des Motors vor Fahrtbeginn, Einhalten von Geschwindigkeitsbegrenzungen, Vermeiden von Sprintstarts und Vollbremsungen, vorausschauende Tempowahl, Ausrollenlassen des Fahrzeugs etc.
  8. In allen Autos gilt generelles Rauchverbot!
  9. Der Tank muss bei Rückgabe des Fahrzeugs noch viertel voll sein. Sollte dies nicht der Fall sein, kann dem letzten Nutzer eine Gebühr von 10 € in Rechnung gestellt werden.
  10. Zum Tanken befindet sich eine DKV-Tankkarte im Fahrzeug. Diese wird bei ca. 90% aller Tankstellen in Europa akzeptiert. Online gibt es einen Stationsfinder, außerdem bietet DKV auch Apps zur Stationssuche an. Falls Sie
    versehentlich oder mangels Alternative bei einer anderen Tankstelle getankt haben, zahlen Sie die Rechnung selbst und senden Sie uns dann bitte den Tankbeleg im Original zu. Die Kosten werden dann mit der nächsten Rechnung erstattet.
  11. Probleme während der Fahrt: Bitte rufen Sie die Hotline an.
  12. Das Fahrzeug ist in gepflegtem Zustand zurückzugeben. In jedem Fahrzeug befindet sich ein Handbesen im Kofferraum. Bei grober Verschmutzung innen und/oder außen muss gereinigt werden. Die Sonderreinigungsgebühr beträgt 25 €. Die Fahrzeuge werden nach Zeit- oder Nutzungsintervallen von Servicekräften gereinigt.
  13. Nach Beendigung der Fahrt stellen Sie das Fahrzeug bitte am Stellplatz ab, kontrollieren Sie es auf sichtbare Schäden und sichern Sie es gegen Diebstahl (= Lenkradschloss einrasten lassen). Stecken Sie den Schlüssel in die Halterung im Handschuhfach und entnehmen Sie Ihre Kundenkarte. Entnehmen Sie alle privaten Gegenstände aus dem Innenraum oder Kofferraum und schließen Sie das Fahrzeug ab, indem Sie die Karte wieder an das Lesefeld halten. Nun ist der Buchungsvorgang abgeschlossen. Sollten Sie dennoch etwas im Fahrzeug vergessen haben, rufen Sie (kostenlos) bei der Hotline an, diese kann das Fahrzeug kurzfristig für Sie nachbuchen.
    Die Rückgabe gilt als ordnungsgemäß, wenn das Fahrzeug innen sauber, mit mindestens viertel vollem Tank und gegen Diebstahl gesichert an seinem Stellplatz abgestellt ist, sämtliche Stromverbraucher ausgeschaltet und das Fahrzeug abgesperrt sind.

Flinkster-Hotline: 069 42727700

Weitere wichtige Telefonnummern:
Manfred Reinhart (1. Vorstand) 0176/90750706
Ewald Plüschke (Kassenwart und Fahrzeugwart) 0176/23909480
ÖRAG Versicherung (großer Schutzbrief) 0721/660333